Patienten

Für die Behandlungsqualität und Patientensicherheit

Die Ärztinnen, Ärzte, Arztpraxen und -zentren, die eines unserer Qualitätsprogramme durchlaufen, werden von einer Auditorin, einem Auditoren begleitet. Sie analysieren eine breite Palette von Qualitätsfragen: von der Hygiene, über Behandlungsmethoden bei chronischen Erkrankungen bis hin zum Umgang mit vertraulichen Dokumenten oder die Aus- und Weiterbildung des Personals.

Die EQUAM Stiftung sorgt dafür, dass die Interessen und Sichtweise der Patientinnen und Patienten mitberücksichtigt werden: Die Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz sowie der Dachverband Schweizerischer Patientenstellen sind in unserem Stiftungsrat vertreten. Auch die Perspektive der Versicherten fliesst durch den Vertreter der Krankenversicherungen in unsere Arbeit mit ein.

Unsere Fachgruppe garantiert die Aktualität und fachliche Fundierung der Qualitätsprogramme.

Im Falle eines Konflikts zwischen den Patientinnen und Patienten und Ärztinnen und Ärzten helfen unsere Ombudsärzte zu schlichten.

 

Die EQUAM Stiftung fragt bei Ihnen nach

Sie als Patientin oder Patient können uns wichtige Hinweise auf Stärken und Schwächen der medizinischen Versorgung geben und Ihre Erfahrungen, Wünsche, Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge einbringen. Patientenbefragungen erfolgen mittels anonymer Fragebogen.